In der Taufe erfahren wir, das Gott uns als seine Kinder annimmt. Er spricht sein „Ja“ zu uns, ohne jedes „Aber“. Diese Zusage können wird sichtbar und spürbar im Wasser, mit dem getauft wird, und sie wird hörbar in den Worten, mit denen getauft wird: „Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“.

Viele Eltern möchten, dass ihre Kinder getauft werden, um ihren Lebensweg unter den Schutz und die Zusage Gottes zu stellen. Die Taufe kann aber auch zu einem späteren Zeitpunkt gefeiert werden: Während der Schulzeit, als Jugendliche bzw. Jugendlicher oder im Erwachsenenalter.

Wir freuen uns, wenn Sie eine Taufe feiern wollen. Die Evangelische Landeskirche in Baden und der Evangelischen Pressedienstes (epd) haben grundlegende Informationen zusammengestellt, auf die wir Sie gern hinweisen.

Hinweise zur Taufe

Häufige Fragen
Das „Ja“ zur Taufe
Die Taufe im Gottesdienst
Der Taufspruch
Lieder zur Taufe

Taufgottesdienste in der Rüppurrer Auferstehungskirche

Bitte wenden Sie sich an unser Gemeindebüro, um den Termin abzuklären. Die Pfarrerin oder der Pfarrer, die oder der den Gottesdienst halten wird, wird einige Zeit vor dem Taufgottesdienst ein Gespräch mit Ihnen vereinbaren. In diesem Gespräch wird der Gottesdienst vorbereitet und alle Fragen besprochen werden können.

Gemeindebüro Rüppurr: Tel. 891420, info@evkirche-rueppurr.de

Gemeindebüro Friedensgemeinde: Tel. 881434 friedenskirche@weiherfeld-dammerstock.de