Kinderchor – die Jüngsten

Wir singen gerne. Am liebsten Lieder zu einer schönen Geschichte – „Zachäus“ ist eine spannende Bibelgeschichte und zu dem Abenteuer vom verzauberten Notenschlüssel haben wir ein Bild gemalt. Das könnt ihr da unten sehen und uns alle gleich mit dazu.

Es gibt aber noch tausendfünfhundert andere Geschichten. Bei manchen hören wir nur zu. Oft dürfen wir aber auch mit Instrumenten dazu spielen. Dann kann man die Katze schleichen hören, den Bär gemütlich tappen, die Tür knallen, den Wind wehen, oder auch wie die beiden Kerle – der rote und der blaue – lustige Schimpfworte rufen und immer größere Steine werfen. Das finden wir lustig – das Quatschlied vom kleinen Zwerg auch.

Manchmal machen wir auch eine richtige Aufführung. Aber nur für Mamas, Papas, unsere Geschwister, Omas, Opas, Onkels und Tanten und … eigentlich sind nicht mehr dabei. Aber die klatschen sogar. Das hört sich schön an.

Wir malen und basteln gerne. Der Dieter sagt immer: nur wenn wir noch Zeit haben und nicht so viel Quatsch machen wie der kleine Zwerg. Jetzt wollten wir schon zweimal ein Papierhaus basteln. Mit Türen und Fenstern die man richtig auf- und zumachen kann. Aber heute haben wir ja das Bild für euch gemalt – also nächstes Mal … er hat’s uns versprochen …

Alter: ab 4 Jahre bis zum Lesealter

Leitung: Dieter Cramer
Wochentag: Montag
Zeit: 16:00 – 17:00 Uhr
Ort: Gemeindehaus Rüppurr, Diakonissenstr. 26
Kontakt: cramerquintett@web.de