»drinnen bleiben«

Impuls am Sonntag Judika (29.3.2020), Pfrin. Frank, Musik Dieter Cramer, Kamera, Bildauswahl und Schnitt: Jürgen Huber

Text zum Download: Impuls zum Sonntag Judika 29.3.2020 Hebr 13,12-14

nächster Impuls am Mi, 1.4., Pfr. Meier

Fürbitten

Du Gott des Lebens, wir bitten dich:

1. Für unsere Familien, Kinder und Enkelkinder. Für Freunde und Nachbarn. Wir bitten für alle, die nicht zur Arbeit gehen können. Für die der Platz in der Wohnung eng wird. Wir bitten dich für alle, die in diesen Tagen von häuslicher und sexueller Gewalt bedroht sind.

Du Gott des Lebens, wir bitten dich:

2. Für Männer und Frauen, die in Politik, Wirtschaft und im Gesundheitswesen, weitreichende Entscheidungen treffen. Gib Weisheit und Mut. Lass sie nicht nur den Virus, sondern auch die Folgen der Bekämpfung im Auge haben. Wir beten für unsere Kanzlerin, für unseren Bürgermeister, für alle, die Regeln aufstellen und für alle, die für ihre Durchsetzung sorgen müssen.

Du Gott des Lebens, wir bitten dich:

3. Für Menschen, die in besonderer Weise von Ansteckung bedroht sind. Ärztinnen und Pflegende, Sanitäter und Bestatter. Auch Kassiererinnen, Briefträger, Busfahrer und Müllarbeiter. Alle, die helfen die Versorgung unserer Gesellschaft aufrecht zu erhalten. Schütze ihr Leben und lass uns ihren Dienst wertschätzen.

Du Gott des Lebens, wir bitten dich:

4. Für unsere Gemeinde. Für unsere katholischen Geschwister. Wir danken dir für spürbaren Zusammenhalt. Für gegenseitige Hilfe und Gebet. Lass uns einander Zuversicht schenken und lass uns dankbar werden für kleine Freuden und schöne Erinnerungen. Sei denen nahe, die krank sind und einsam. Tröste die Trauernden.

Verbunden mit unseren Schwester und Brüdern weltweit beten wir, wie Jesus uns zu beten gelehrt hat:

Vater unser